Puten-Wraps

puten-wraps

Puten-Wraps

Portionen
8
Zubereitungszeit
40 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach
Portionen
8
Zubereitungszeit
40 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zutaten

almette-fruehlingszwiebelx 1

FÜR DIE FÜLLUNG:

  • 300g Putenbrustfilet
  • Salz, Pfeffer
  • 0,5 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 EL fein geschnittene Petersilie
  • 250g Tomaten
  • 80g Zwiebeln
  • 150g rote Paprikaschoten
  • 100g Eissalat

FÜR DEN DIP:

  • 150g Fässchen Almette Frühlingszwiebel

AUSSERDEM:

Eine Portion enthält im Durchschnitt:
Brennwert: 2705kJ (648kcal)
Fett: 32,0g
Kohlenhydrate: 60,0g
Eiweiss: 28,7g
Portionen
8
Zubereitungszeit
40 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zubereitung

  1. Das Putenbrustfilet in dünne Streifen schneiden, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Putenstreifen darin bei mittlerer Hitze etwa 4 Min. braten. Herausnehmen und beiseite stellen.
  2. Die Tomaten waschen, Stielansätze und Samen entfernen, das Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.
  3. Die Paprikaschoten vierteln, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen, das Fruchtfleisch quer in Streifen schneiden. Den Eissalat putzen, waschen, sehr gut abtropfen lassen und in Streifen schneiden.
  4. Wraps im Backofen kurz erwärmen. Nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen. Mit Almette Frühlingszwiebel gleichmäßig bestreichen, dabei ringsum einen 1cm breiten Rand frei lassen. Dann mit Putenstreifen, Tomaten, Zwiebeln, Paprika und Eissalat belegen. Leicht salzen und pfeffern.
  5. Die Seiten über die Füllung klappen und von unten her aufrollen. Wraps leicht schräg halbieren, anrichten und servieren.
Eine Portion enthält im Durchschnitt:
  • 2705kJ648kcal
    brennwert
  • 32,0g
    Fett
  • 60,0g
    kohlen-hydrate
  • 28,7g
    EIWEIß

Wussten Sie schon

Der Ursprung der Wraps ist die Tex-Mex-Küche. Deswegen werden als Hülle fast immer Tortillas verwendet. Für die Füllung gibt es keine festen Rezepte, sie bestehen meist aus Gemüse, Salat, Fleisch oder Fisch und einer Sauce. Das macht diesen Snack so unendlich vielseitig. Frischkäse erweist sich hier als wahres Multitalent, er schmeckt leicht und lecker und kann je nach Geschmacksrichtung zu Vielem kombiniert werden.

Tipp

Probieren Sie diesen Wrap auch mal mit Hähnchenbrust oder Schweinefilet aus.

Lust Auf Abwechslung?
Probieren Sie doch eines unserer weiteren Rezepte