Zutaten
Zubereitung
Ernährung

Zubereitung

  1. Für die Suppe den Kürbis zunächst in kleinere Segmente oder Spalten teilen. Das faserige Innere mitsamt den darin befindlichen Kernen entfernen. Zuletzt die Schale mit einem scharfen Messer streifenweise ablösen. Das Kürbisfleisch in kleine Stücke schneiden.  Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.
  2. Die Butter in einem entsprechend großen Topf zerlassen, die Zwiebeln darin 2 Minuten bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen, Kürbisstücke zugeben und 2-3 Min. mit anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und 4 Min. einkochen lassen.
  3. Den Gemüsefond zugießen und den Thymianzweig einlegen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Die Kürbissuppe bei reduzierter Hitze zugedeckt 25 Minuten köcheln lassen.
    Den Thymianzweig entfernen, die Suppe in einen Mixer geben oder mit einem Pürierstab fein pürieren. In den Topf zurück gießen, bei Bedarf noch etwas Fond zufügen.
  4. Almette in die Kürbissuppe geben und unter Rühren darin schmelzen, nochmals abschmecken.
  5. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett bei mittlerer Hitze 2-3 Min. rösten.
    Die Kürbissuppe in Schalen oder tiefen Tellern anrichten, mit gerösteten Kürbiskernen und Petersilie bestreuen und servieren.

Tipp: Der Frischkäse im Rezept macht die Kürbissuppe cremiger und im Geschmack feiner und sahniger. Ein wenig Ingwer verleiht der Kürbiscremesuppe noch eine zusätzliche extravagante Schärfe.

Nährwerte (pro Portion)

Brennwert 773 kJ / 185 kcal
Kohlenhydrate6 g
Fett15 g
Eiweiß4 g

Ernährungshinweise

vegetarisch

Zubereitung

  1. Für die Suppe den Kürbis zunächst in kleinere Segmente oder Spalten teilen. Das faserige Innere mitsamt den darin befindlichen Kernen entfernen. Zuletzt die Schale mit einem scharfen Messer streifenweise ablösen. Das Kürbisfleisch in kleine Stücke schneiden.  Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.
  2. Die Butter in einem entsprechend großen Topf zerlassen, die Zwiebeln darin 2 Minuten bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen, Kürbisstücke zugeben und 2-3 Min. mit anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und 4 Min. einkochen lassen.
  3. Den Gemüsefond zugießen und den Thymianzweig einlegen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Die Kürbissuppe bei reduzierter Hitze zugedeckt 25 Minuten köcheln lassen.
    Den Thymianzweig entfernen, die Suppe in einen Mixer geben oder mit einem Pürierstab fein pürieren. In den Topf zurück gießen, bei Bedarf noch etwas Fond zufügen.
  4. Almette in die Kürbissuppe geben und unter Rühren darin schmelzen, nochmals abschmecken.
  5. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett bei mittlerer Hitze 2-3 Min. rösten.
    Die Kürbissuppe in Schalen oder tiefen Tellern anrichten, mit gerösteten Kürbiskernen und Petersilie bestreuen und servieren.

Tipp: Der Frischkäse im Rezept macht die Kürbissuppe cremiger und im Geschmack feiner und sahniger. Ein wenig Ingwer verleiht der Kürbiscremesuppe noch eine zusätzliche extravagante Schärfe.

Nährwerte (pro Portion)

Brennwert 773 kJ / 185 kcal
Kohlenhydrate6 g
Fett15 g
Eiweiß4 g

Ernährungshinweise

vegetarisch

Verwendete Almette-Produkte

Was Almette so besonders macht

Leckere Rezepte mit Almette

CheeseforBees_Hero

Mehr Blühwiesen für Bienen!

CheeseforBees_Hero

Mehr Blühwiesen für Bienen!

Kräuter_Lexikon

Kräuter-Lexikon

Kräuter_Lexikon

Kräuter-Lexikon

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Dir ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Du entscheidest selbst, welche Du zulassen möchtest. Datenschutzhinweise & Impressum