Zutaten
Zubereitung
Ernährung

Zubereitung

  1. Für den Bröselboden die Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel füllen und den Inhalt mit einem Nudelholz zerbröseln. Die Butter in einem Topf schmelzen, mit den Bröseln in einer Schüssel vermischen. Die Bröselmischung in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.
  2. Heidelbeeren waschen und gut trocken tupfen.
  3. Für die Creme die Gelatine nach Packungsanleitung in kaltem Wasser einweichen. Almette, Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät oder Rührbesen glatt rühren. Sahne steif schlagen. Gelatine gut ausdrücken, in einem kleinen Topf bei geringer Temperatur auflösen und rasch unter die Creme rühren. Steif geschlagene Sahne unterheben. Zum Schluss die Heidelbeeren unter die Creme heben. Almette-Creme in die Springform füllen und glatt streichen. Für 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Vor dem Servieren die Torte vorsichtig aus der Springform lösen und auf eine Tortenplatte setzen.
  5. Für die Garnitur die Sahne und Zucker steif schlagen und mit dem Spritzbeutel (Sterntülle) 16 Rosetten auf die Torte spritzen. Auf jede Rosette eine Heidelbeere setzen und diese mit Pistazien bestreuen.

Tipp: Heidelbeeren bieten nicht nur einen super leckeren süßlichen Geschmack, in ihnen stecken auch jede Menge wertvoller Vitamine und Mineralstoffe. Hinzu kommen noch Gerb- und vor allem Farbstoffe, denen ebenfalls eine positive Wirkung auf den Körper bescheinigt wird.

Nährwerte (pro Portion)

Brennwert 1033 kJ / 246 kcal
Kohlenhydrate20 g
Fett16 g
Eiweiß4 g

Zubereitung

  1. Für den Bröselboden die Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel füllen und den Inhalt mit einem Nudelholz zerbröseln. Die Butter in einem Topf schmelzen, mit den Bröseln in einer Schüssel vermischen. Die Bröselmischung in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.
  2. Heidelbeeren waschen und gut trocken tupfen.
  3. Für die Creme die Gelatine nach Packungsanleitung in kaltem Wasser einweichen. Almette, Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät oder Rührbesen glatt rühren. Sahne steif schlagen. Gelatine gut ausdrücken, in einem kleinen Topf bei geringer Temperatur auflösen und rasch unter die Creme rühren. Steif geschlagene Sahne unterheben. Zum Schluss die Heidelbeeren unter die Creme heben. Almette-Creme in die Springform füllen und glatt streichen. Für 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Vor dem Servieren die Torte vorsichtig aus der Springform lösen und auf eine Tortenplatte setzen.
  5. Für die Garnitur die Sahne und Zucker steif schlagen und mit dem Spritzbeutel (Sterntülle) 16 Rosetten auf die Torte spritzen. Auf jede Rosette eine Heidelbeere setzen und diese mit Pistazien bestreuen.

Tipp: Heidelbeeren bieten nicht nur einen super leckeren süßlichen Geschmack, in ihnen stecken auch jede Menge wertvoller Vitamine und Mineralstoffe. Hinzu kommen noch Gerb- und vor allem Farbstoffe, denen ebenfalls eine positive Wirkung auf den Körper bescheinigt wird.

Nährwerte (pro Portion)

Brennwert 1033 kJ / 246 kcal
Kohlenhydrate20 g
Fett16 g
Eiweiß4 g

Verwendete Almette-Produkte

Was Almette so besonders macht

Leckere Rezepte mit Almette

Cheese for Bees

Cheese for Bees

Kräuter_Lexikon

Kräuter-Lexikon

Kräuter_Lexikon

Kräuter-Lexikon

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Dir ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Du entscheidest selbst, welche Du zulassen möchtest. Datenschutzhinweise & Impressum