Zutaten
Zubereitung
Ernährung

Zubereitung

  1. Für die Tomatensauce die Zwiebeln sowie den Knoblauch schälen und beides fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin hell anschwitzen. Die Tomaten in ein Sieb gießen, den Saft dabei auffangen. Tomaten mit der Hälfte vom Saft (Restlichen anderweitig verwenden) hinzufügen und mit einer Gabel grob zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen, die Sauce bei reduzierter Hitze 10 Min. köcheln lassen.
  2. Auberginen und Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien. Beides in etwa 1cm große Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Gemüsewürfel darin portionsweise rundherum anbraten. Zwiebeln und Knoblauch im verbliebenen Bratfett glasig anschwitzen. Die Gemüsewürfel wieder zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Oliven gut abtropfen lassen, in Ringe schneiden und unter das Gemüse mischen. Tomatensauce zum Gemüse geben und mischen.
  3. Für die Bechamelsauce die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl zugeben und unter Rühren anschwitzen ohne es dabei Farbe nehmen zu lassen. Milch zugießen, glattrühren und die Sauce erneut zum Kochen bringen, sodass eine sämige Sauce entsteht. Bei geringer Hitze unter ständigem Rühren 15 Min. köcheln lassen. Die Sauce durch ein Sieb passieren um eventuell entstandene Klümpchen herauszufiltern. Zum Schluss Almette unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Lasagneblätter in sprudelnd kochendem Salzwasser 5 Min. vorgaren. Vorsichtig herausheben, einzeln glatt auslegen und die Nudelplatten mit einem feuchten Tuch abdecken.
  5. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden der Auflaufform mit Olivenöl auspinseln. Die erste Lage Lasagneblätter leicht überlappend einlegen, mit der Hälfte des Gemüses bedecken. Erneut eine Lage Lasagneblätter einlegen. Darauf die Hälfte der Bechamelsauce verteilen. Mit Lasagneblättern belegen. Darauf das restliche Gemüse verteilen. Lasagneblätter darauf legen und die restliche Bechamel darauf verteilen. Die Lasagne mit einem Stück Alufolie bedecken und auf der mittleren Schiene ca. 20 Min. backen. Alufolie entfernen.
  6. Inzwischen den Mozzarella klein würfeln und auf der Oberfläche der Lasagne verteilen. Weitere 15 Min. goldbraun backen.
  7. In der Zwischenzeit Pinienkerne ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne rösten. Getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden.
  8. Vegetarische Lasagne aus dem Backofen nehmen. Mit Tomaten und Pinienkernen bestreuen und mit Rucolablättern garnieren und servieren.

Tipp: Frischkäse eignet sich auch als Bindemittel für Saucen. Bei einer Lasagne verleiht er der Bechamelsauce genau die richtige Konsistenz.

Nährwerte (pro Portion)

Brennwert 2724 kJ / 648 kcal
Kohlenhydrate60 g
Fett36 g
Eiweiß19 g

Ernährungshinweise

vegetarisch

Zubereitung

  1. Für die Tomatensauce die Zwiebeln sowie den Knoblauch schälen und beides fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin hell anschwitzen. Die Tomaten in ein Sieb gießen, den Saft dabei auffangen. Tomaten mit der Hälfte vom Saft (Restlichen anderweitig verwenden) hinzufügen und mit einer Gabel grob zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen, die Sauce bei reduzierter Hitze 10 Min. köcheln lassen.
  2. Auberginen und Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien. Beides in etwa 1cm große Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Gemüsewürfel darin portionsweise rundherum anbraten. Zwiebeln und Knoblauch im verbliebenen Bratfett glasig anschwitzen. Die Gemüsewürfel wieder zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Oliven gut abtropfen lassen, in Ringe schneiden und unter das Gemüse mischen. Tomatensauce zum Gemüse geben und mischen.
  3. Für die Bechamelsauce die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl zugeben und unter Rühren anschwitzen ohne es dabei Farbe nehmen zu lassen. Milch zugießen, glattrühren und die Sauce erneut zum Kochen bringen, sodass eine sämige Sauce entsteht. Bei geringer Hitze unter ständigem Rühren 15 Min. köcheln lassen. Die Sauce durch ein Sieb passieren um eventuell entstandene Klümpchen herauszufiltern. Zum Schluss Almette unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Lasagneblätter in sprudelnd kochendem Salzwasser 5 Min. vorgaren. Vorsichtig herausheben, einzeln glatt auslegen und die Nudelplatten mit einem feuchten Tuch abdecken.
  5. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden der Auflaufform mit Olivenöl auspinseln. Die erste Lage Lasagneblätter leicht überlappend einlegen, mit der Hälfte des Gemüses bedecken. Erneut eine Lage Lasagneblätter einlegen. Darauf die Hälfte der Bechamelsauce verteilen. Mit Lasagneblättern belegen. Darauf das restliche Gemüse verteilen. Lasagneblätter darauf legen und die restliche Bechamel darauf verteilen. Die Lasagne mit einem Stück Alufolie bedecken und auf der mittleren Schiene ca. 20 Min. backen. Alufolie entfernen.
  6. Inzwischen den Mozzarella klein würfeln und auf der Oberfläche der Lasagne verteilen. Weitere 15 Min. goldbraun backen.
  7. In der Zwischenzeit Pinienkerne ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne rösten. Getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden.
  8. Vegetarische Lasagne aus dem Backofen nehmen. Mit Tomaten und Pinienkernen bestreuen und mit Rucolablättern garnieren und servieren.

Tipp: Frischkäse eignet sich auch als Bindemittel für Saucen. Bei einer Lasagne verleiht er der Bechamelsauce genau die richtige Konsistenz.

Nährwerte (pro Portion)

Brennwert 2724 kJ / 648 kcal
Kohlenhydrate60 g
Fett36 g
Eiweiß19 g

Ernährungshinweise

vegetarisch

Verwendete Almette-Produkte

Was Almette so besonders macht

Leckere Rezepte mit Almette

CheeseforBees_Hero

Mehr Blühwiesen für Bienen!

CheeseforBees_Hero

Mehr Blühwiesen für Bienen!

Kräuter_Lexikon

Kräuter-Lexikon

Kräuter_Lexikon

Kräuter-Lexikon

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Dir ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Du entscheidest selbst, welche Du zulassen möchtest. Datenschutzhinweise & Impressum