Trüffel-Safran-Dip

trueffel-safran-dip

Trüffel-Safran-Dip

Portionen
4
Zubereitungszeit
15 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach
Portionen
4
Zubereitungszeit
15 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zutaten

almette-naturx 2

FÜR DEN DIP:

  • 2 Fässchen Almette Natur
  • 1 EL Sahne
  • 1 Msp. gemahlener Safran
  • 1 TL Trüffelöl
  • 20g eingelegter Sommertrüffel
  • Salz, Pfeffer
Eine Portion enthält im Durchschnitt:
Brennwert: 950kJ (227kcal)
Fett: 22,0g
Kohlenhydrate: 4,0g
Eiweiss: 4,7g
Portionen
4
Zubereitungszeit
15 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zubereitung

  1. Für den Trüffel-Safran-Dip Almette Natur mit der Sahne und dem Safran in eine Schüssel geben und glatt rühren. Trüffelöl unterrühren.
  2. Die Sommertrüffel gut abtropfen lassen und in feine Würfel schneiden, zufügen und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Anrichten und mit frischem Baguette servieren.
Eine Portion enthält im Durchschnitt:
  • 950kJ227kcal
    brennwert
  • 22,0g
    Fett
  • 4,0g
    kohlen-hydrate
  • 4,7g
    EIWEIß

Wussten Sie schon

Sommertrüffel haben eine schwarze, warzenartige Außenhaut, das Innere ist von weißlich-grauen Adern durchzogen. Sie wachsen in Frankreich, Italien, Nordafrika, aber auch in Süddeutschland. Sie sind nicht so aromatisch, aber im Preis erschwinglicher als Perigord- oder Piemont-Trüffel. Safran ist das Gewürz der Superlative: vom Preis her das kostbarste überhaupt, denn für die Gewinnung von 1kg Safran benötigt man rund 80 000 Krokusblüten. Und für die Gewinnung der wertvollsten Safransorte wird aus jeder davon in Handarbeit die Narbe herausgezupft und verwendet. Safran bewirkt selbst in starker Verdünnung noch eine Gelbtönung. Er schmeckt leicht süßlich, honigartig und zartbitter.

Tipp

Vom hocharomatischen „echten“ Trüffelöl genügt beim Verbrauch eine geringe Menge.

Lust Auf Abwechslung?
Probieren Sie doch eines unserer weiteren Rezepte