Zutaten
Zubereitung
Ernährung

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen, in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad etwa 80 Min. backen. Mit einem Holzspießchen anstechen, ob sie auch ganz durch sind.
  2. Inzwischen für den Belag Almette in eine Schüssel geben. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Tomaten gut abtropfen lassen und ebenfalls fein würfeln. Schalotten, Knoblauch, Tomaten und Kräuter in die Schüssel geben, alles gut miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Garnelenschwänze bis auf das letzte Segment schälen. Um den Darm zu entfernen, die Rückseite mit einem scharfen Messer nicht zu tief einschneiden. Den Darm fassen und unter fließendem kaltem Wasser vorsichtig (er darf nicht abreißen) herausziehen. Bis zur Weiterverarbeitung die Garnelen kühl stellen.
  4. Die Avocado halbieren. Dafür die Avocado der Länge nach rund um den Samen mit einem Messer einschneiden. Mit beiden Händen die Hälften behutsam gegeneinander drehen; obere Hälfte abheben, den Samen entfernen. Die Avocado schälen, das Fruchtfleisch in 1cm große Würfel schneiden. Mit Limettensaft beträufeln.
  5. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, aus der Folie wickeln und vorsichtig etwas auseinanderbrechen.
  6. Garnelen salzen und pfeffern und 1 Min. von jeder Seite in heißem Öl braten.
  7. Je eine Kartoffel auf einem Teller anrichten. Einen Klecks Almette-Creme darauf verteilen und Avocadowürfel darüber streuen. Mit je 2 Garnelen belegen, mit grobem Pfeffer bestreuen und mit Basilikumblättchen garniert servieren.

Tipp: Die leuchtend oder schwarzgrünen birnenförmigen Früchte reifen schneller, wenn
Sie zusammen mit einem Apfel bei Zimmertemperatur in einer Papiertüte lagern.

Nährwerte (pro Portion)

Brennwert 1647 kJ / 394 kcal
Kohlenhydrate44 g
Fett17 g
Eiweiß13 g

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen, in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad etwa 80 Min. backen. Mit einem Holzspießchen anstechen, ob sie auch ganz durch sind.
  2. Inzwischen für den Belag Almette in eine Schüssel geben. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Tomaten gut abtropfen lassen und ebenfalls fein würfeln. Schalotten, Knoblauch, Tomaten und Kräuter in die Schüssel geben, alles gut miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Garnelenschwänze bis auf das letzte Segment schälen. Um den Darm zu entfernen, die Rückseite mit einem scharfen Messer nicht zu tief einschneiden. Den Darm fassen und unter fließendem kaltem Wasser vorsichtig (er darf nicht abreißen) herausziehen. Bis zur Weiterverarbeitung die Garnelen kühl stellen.
  4. Die Avocado halbieren. Dafür die Avocado der Länge nach rund um den Samen mit einem Messer einschneiden. Mit beiden Händen die Hälften behutsam gegeneinander drehen; obere Hälfte abheben, den Samen entfernen. Die Avocado schälen, das Fruchtfleisch in 1cm große Würfel schneiden. Mit Limettensaft beträufeln.
  5. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, aus der Folie wickeln und vorsichtig etwas auseinanderbrechen.
  6. Garnelen salzen und pfeffern und 1 Min. von jeder Seite in heißem Öl braten.
  7. Je eine Kartoffel auf einem Teller anrichten. Einen Klecks Almette-Creme darauf verteilen und Avocadowürfel darüber streuen. Mit je 2 Garnelen belegen, mit grobem Pfeffer bestreuen und mit Basilikumblättchen garniert servieren.

Tipp: Die leuchtend oder schwarzgrünen birnenförmigen Früchte reifen schneller, wenn
Sie zusammen mit einem Apfel bei Zimmertemperatur in einer Papiertüte lagern.

Nährwerte (pro Portion)

Brennwert 1647 kJ / 394 kcal
Kohlenhydrate44 g
Fett17 g
Eiweiß13 g

Verwendete Almette-Produkte

Was Almette so besonders macht

Leckere Rezepte mit Almette

Cheese for Bees

Cheese for Bees

Kräuter_Lexikon

Kräuter-Lexikon

Kräuter_Lexikon

Kräuter-Lexikon

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Dir ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Du entscheidest selbst, welche Du zulassen möchtest. Datenschutzhinweise & Impressum