Gegrillte Mini-Spitzpaprika

gegrillte-mini-spitzpaprika

Gegrillte Mini-Spitzpaprika

Portionen
4
Zubereitungszeit
30 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach
Portionen
4
Zubereitungszeit
30 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zutaten

almette-fruehlingszwiebelx 1

FÜR DIE SPITZPAPRIKA:

  • 16 Mini-Spitzpaprikaschoten à ca. 15g
  • 80g Patros Natur
  • 1 Fässchen Almette Frühlingszwiebel
  • Knoblauchzehe
  • 10g getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 EL fein geschnittene Kräuter (Petersilie, Thymian, Oregano)

FÜR DIE MARINADE:

  • 5 EL Olivenöl
  • 1 EL Aceto Balsamico bianco
  • 2 Zweige Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • 150g Tomaten
  • 1 TL Kapern

AUSSERDEM:

  • Alugrillschale
Eine Portion enthält im Durchschnitt:
Brennwert: 1434kJ (343kcal)
Fett: 32,0g
Kohlenhydrate: 6,0g
Eiweiss: 6,6g
Portionen
4
Zubereitungszeit
30 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zubereitung

  1. Von den Spitzpaprika zunächst den Stielansatz mit einem scharfen Messer kreisförmig herausschneiden. Die Samen und die Scheidewände sorgfältig herauskratzen – das geht am besten mit einem kleinen Kugelausstecher.
  2. Für die Füllung Patros Natur mit einer Gabel fein zerdrücken und mit Almette Frühlingszwiebel in eine Schüssel geben.
  3. Knoblauch schälen und fein hacken. Getrocknete Tomaten gut abtropfen lassen, dann fein würfeln. Knoblauch, Tomaten und Kräuter in die Schüssel geben und alles gut miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Spitzpaprika damit füllen (das geht am besten mit einem Spritzbeutel mit Lochtülle).
  5. Für die Marinade Olivenöl und Essig in einer flachen Schüssel verrühren. Thymianzweige einlegen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten waschen, halbieren, Stielansätze und Samen entfernen, das Fruchtfleisch fein würfeln. Mit den abgetropften Kapern zufügen und mischen.
  6. Die gefüllten Spitzpaprika auf die Grillschale legen, mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern.
  7.  Auf den vorgeheizten Grill stellen und etwa 5 Min. grillen.
  8. Gegrillte Spitzpaprika in die Marinade legen, darin wenden, auskühlen lassen und anrichten.
Eine Portion enthält im Durchschnitt:
  • 1434kJ343kcal
    brennwert
  • 32,0g
    Fett
  • 6,0g
    kohlen-hydrate
  • 6,6g
    EIWEIß

Wussten Sie schon

Damit die gefüllten Mini-Paprikaschoten nicht am Rost festkleben, beträufelt man sie vor dem Grillen mit Olivenöl und legt sie in eine Grillschale oder auf ein feinmaschiges Gemüsegrillgitter. Über der Holzkohlenglut bräunt Paprika rasch und erhält dabei sein köstliches Aroma. Das Einlegen der gegrillten Schoten in eine würzige Marinade aus weißem Balsamico und gutem Olivenöl unterstreicht den Grillgeschmack aufs Beste. Dafür eignen sich kräftige kaltgepresste Öle. Sie werden direkt aus den reifen Oliven ohne Einwirkung von Wärme gewonnen und kommen unter der Bezeichnung »Natives Olivenöl Extra« aus verschiedenen Mittelmeerländern auf den Markt. Entscheidende Bedingung für gute Qualitäten ist, dass die Oliven möglichst unversehrt geerntet und im Anschluss daran auch sofort gepresst werden.

Tipp

Zu gegrillter Mini-Spitzpaprika passt sehr gut Focaccia (Fladenbrot aus Italien).

Lust Auf Abwechslung?
Probieren Sie doch eines unserer weiteren Rezepte