Zutaten
Zubereitung
Ernährung

Zubereitung

  1. Von den Spitzpaprika zunächst den Stielansatz mit einem scharfen Messer kreisförmig herausschneiden. Die Samen und die Scheidewände sorgfältig herauskratzen – das geht am besten mit einem kleinen Kugelausstecher.
  2. Für die Füllung Patros Natur mit einer Gabel fein zerdrücken und mit Almette in eine Schüssel geben.
  3. Knoblauch schälen und fein hacken. Getrocknete Tomaten gut abtropfen lassen, dann fein würfeln. Knoblauch, Tomaten und Kräuter in die Schüssel geben und alles gut miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Spitzpaprika damit füllen (das geht am besten mit einem Spritzbeutel mit Lochtülle).
  5. Für die Marinade Olivenöl und Essig in einer flachen Schüssel verrühren. Thymianzweige einlegen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten waschen, halbieren, Stielansätze und Samen entfernen, das Fruchtfleisch fein würfeln. Mit den abgetropften Kapern zufügen und mischen.
  6. Die gefüllten Spitzpaprika auf die Grillschale legen, mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern.
  7. Auf den vorgeheizten Grill stellen und etwa 5 Min. grillen.
  8. Gegrillte Spitzpaprika in die Marinade legen, darin wenden, auskühlen lassen und anrichten.

Tipp: Zu gegrillter Mini-Spitzpaprika passt sehr gut Focaccia (Fladenbrot aus Italien).

Nährwerte (pro Portion)

Brennwert 1434 kJ / 343 kcal
Kohlenhydrate6 g
Fett32 g
Eiweiß7 g

Ernährungshinweise

vegetarisch

Zubereitung

  1. Von den Spitzpaprika zunächst den Stielansatz mit einem scharfen Messer kreisförmig herausschneiden. Die Samen und die Scheidewände sorgfältig herauskratzen – das geht am besten mit einem kleinen Kugelausstecher.
  2. Für die Füllung Patros Natur mit einer Gabel fein zerdrücken und mit Almette in eine Schüssel geben.
  3. Knoblauch schälen und fein hacken. Getrocknete Tomaten gut abtropfen lassen, dann fein würfeln. Knoblauch, Tomaten und Kräuter in die Schüssel geben und alles gut miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Spitzpaprika damit füllen (das geht am besten mit einem Spritzbeutel mit Lochtülle).
  5. Für die Marinade Olivenöl und Essig in einer flachen Schüssel verrühren. Thymianzweige einlegen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten waschen, halbieren, Stielansätze und Samen entfernen, das Fruchtfleisch fein würfeln. Mit den abgetropften Kapern zufügen und mischen.
  6. Die gefüllten Spitzpaprika auf die Grillschale legen, mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern.
  7. Auf den vorgeheizten Grill stellen und etwa 5 Min. grillen.
  8. Gegrillte Spitzpaprika in die Marinade legen, darin wenden, auskühlen lassen und anrichten.

Tipp: Zu gegrillter Mini-Spitzpaprika passt sehr gut Focaccia (Fladenbrot aus Italien).

Nährwerte (pro Portion)

Brennwert 1434 kJ / 343 kcal
Kohlenhydrate6 g
Fett32 g
Eiweiß7 g

Ernährungshinweise

vegetarisch

Verwendete Almette-Produkte

Was Almette so besonders macht

Leckere Rezepte mit Almette

Cheese for Bees

Cheese for Bees

Kräuter_Lexikon

Kräuter-Lexikon

Kräuter_Lexikon

Kräuter-Lexikon

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Dir ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Du entscheidest selbst, welche Du zulassen möchtest. Datenschutzhinweise & Impressum