Frischer Gemüse-Dip

frischer-gemuese-dip

Frischer Gemüse-Dip

Portionen
4
Zubereitungszeit
20 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach
Portionen
4
Zubereitungszeit
20 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zutaten

almette-balance-joghurtx 2

FÜR DEN DIP:

  • 2 Fässchen Almette Balance mit Joghurt
  • 75g Karotten
  • 100g rote Paprikaschoten
  • 30g Frühlingszwiebeln
  • Kleine, mittelscharfe rote Peperoni (2g)
  • 1 EL fein geschnittene Kräuter (Petersilie, Schnittlauch)
  • Salz, Pfeffer
Eine Portion enthält im Durchschnitt:
Brennwert: 682kJ (163kcal)
Fett: 12,0g
Kohlenhydrate: 7,0g
Eiweiss: 5,9g
Portionen
4
Zubereitungszeit
20 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zubereitung

  1. Für den Dip Almette Balance mit Joghurt in eine Schüssel geben und verrühren.
  2. Die Karotten schälen und auf der Rohkostreibe fein raspeln. Die Paprikaschoten halbieren, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen, das Fruchtfleisch fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.
  3. Peperoni längs halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen, das Fruchtfleisch fein würfeln.
  4. Die vorbereiteten Zutaten mit den Kräutern in die Schüssel geben und alles gut miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Passt gut zu Knäckebrot oder Vollkornbrötchen.
Eine Portion enthält im Durchschnitt:
  • 682kJ163kcal
    brennwert
  • 12,0g
    Fett
  • 7,0g
    kohlen-hydrate
  • 5,9g
    EIWEIß

Wussten Sie schon

Dips schmecken vorweg zu Crackern und Snacks und verleihen Grillsteaks und Gemüse das gewisse Etwas. Auch zur Brotzeit passen leckere Dips ganz ausgezeichnet. Frischkäse ist die perfekte Grundlage dafür, weil er sich vielfach abwandeln und immer wieder neu kombinieren lässt. Mit würzigen Kräutern oder aromatischen Gewürzen verfeinert sind diese Köstlichkeiten aus natürlichen Zutaten der Renner bei jedem Party-Buffet. Morgens schmecken feine Frischkäse-Dips zu einer Scheibe frisch gebackenem, knusprigem Landbrot.

Tipp

Die Rezepte sind schnell und unkompliziert in der Zubereitung, lassen sich gut im Voraus zubereiten und bis zur Verwendung ein paar Stunden oder über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Ob mit Gurken, Gemüse oder Lachs, da ist für jeden das Richtige dabei, zudem können die Dips je nach Geschmack immer weiter variiert werden.

Lust Auf Abwechslung?
Probieren Sie doch eines unserer weiteren Rezepte