Cremige Meerrettichsuppe mit Forellenfilet

cremige-meerrettichsuppe-mit-geraeuchertem-forellenfilet

Cremige Meerrettichsuppe mit Forellenfilet

Portionen
4
Zubereitungszeit
40 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach
Portionen
4
Zubereitungszeit
40 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zutaten

almette-meerrettichx 1

FÜR DIE SUPPE:

  • 60g Zwiebel
  • 50g Karotten
  • 50g Lauch
  • 20g Butter
  • 20g Mehl
  • 600ml Gemüsebrühe
  • 100ml Weißwein
  • 1 Fässchen Almette Meerrettich
  • Salz, Pfeffer

FÜR DIE EINLAGE:

  • 50g Karotten
  • 80g Kartoffeln
  • 40g Lauch
  • Salz
  • 125g geräuchertes Forellenfilet ohne Haut
  • 1 EL fein geschnittener Dill und Petersilie
Eine Portion enthält im Durchschnitt:
Brennwert: 1019kJ (244kcal)
Fett: 14,0g
Kohlenhydrate: 13,0g
Eiweiss: 11,0g
Portionen
4
Zubereitungszeit
40 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zubereitung

  1. Für die Suppe das Gemüse schälen bzw. putzen und alles in kleine Würfel schneiden.
  2. Butter in einem Topf zerlassen, das Gemüse darin angehen lassen, mit dem Mehl bestauben und kurz farblos anschwitzen. Gemüsebrühe und Wein unter Rühren angießen. Aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und 20 Min. leise köcheln lassen.
  3. Mit dem Pürierstab fein pürieren. Almette Meerrettich unterrühren und weitere 5 Min. köcheln lassen. Salzen und pfeffern.
  4. Für die Einlage Karotten und Kartoffeln schälen, Lauch putzen und waschen. Karotten und Lauch in feine Streifen, Kartoffel in kleine Würfel schneiden. Gemüse in gesalzenem Wasser bissfest garen. In ein Sieb schütten und abtropfen lassen.
  5. Forellenfilet häuten und in Rauten schneiden.
  6. Suppe in vorgewärmten Tellern anrichten. Mit dem Gemüse und dem Forellenfilet garnieren. Mit Dill und Petersilie bestreut servieren.
Eine Portion enthält im Durchschnitt:
  • 1019kJ244kcal
    brennwert
  • 14,0g
    Fett
  • 13,0g
    kohlen-hydrate
  • 11,0g
    EIWEIß

Lust auf Abwechslung?
Probieren Sie doch einmal weitere leckere Rezepte