Chicken-Burger mit scharfer Sauce

Almette Día14985CHICKENBURG

Chicken-Burger mit scharfer Sauce

Portionen
4
Zubereitungszeit
45 Min.
Schwierigkeitsgrad
mittel
Portionen
4
Zubereitungszeit
45 Min.
Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

almette-naturx 1

FÜR DIE SAUCE:

  • Chilischote
  • unbehandelte Limette
  • 1 EL fein geschnittene Petersilie
  • 50 g Tomaten-Ketchup
  • 1 Fässchen Almette Natur
  • Salz, Pfeffer

FÜR DEN BURGER:

  • 250g Hähnchenbrustfilets
  • 50g Mais aus der Dose
  • 40g Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Petersilienblättchen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 2 EL Sonnenblumenöl zum Braten

AUSSERDEM:

Eine Portion enthält im Durchschnitt:
Brennwert: 2053kJ (490kcal)
Fett: 27,0g
Kohlenhydrate: 50,0g
Eiweiss: 23,0g
Portionen
4
Zubereitungszeit
45 Min.
Schwierigkeitsgrad
mittel

Zubereitung

  1. Für die Sauce die Chilischote längs halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Die Limette waschen und abtrocknen. Von der Schale einen halben Teelöffel fein abreiben und einen Esslöffel Saft auspressen. Chiliwürfel, Limettenschale, Limettensaft, Petersilie, Ketchup und Almette Natur in einer Schüssel gut verrühren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Hähnchenbrustfilets kalt abspülen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Mit den Petersilienblättern im Blitzhacker fein zerkleinern. Den Mais auf ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.
  3. Hähnchenfleisch, Mais und Frühlingszwiebeln in einer Schüssel mischen. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. Aus dem Fleischteig mit leicht feuchten Händen 4 gleich große, flache Burger formen.
  4. Salatblätter und Tomaten waschen und gut abtropfen lassen. Von den Tomaten den Stielansatz entfernen und in Scheiben schneiden. Avocado der Länge nach mit einem Messer rings um den Samen einschneiden. Die Hälften mit beiden Händen vorsichtig gegeneinander drehen und eine Hälfte ablösen. Dabei darauf achten, dass die Frucht nicht zerdrückt wird. Den Samen entfernen und das Fruchtfleisch mit Limettensaft bepinseln. Bei Kontakt mit dem Luftsauerstoff wird das Fruchtfleisch der Avocado braun. Das wird durch die Säure verhindert. Avocado mit einem Sparschäler vorsichtig schälen, das Fruchtfleisch längs in etwa 0,5cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
  5. Die selbstgemachten Hamburger Buns oder alternativ gekaufte Brötchen quer halbieren und nach Belieben im Backrohr oder in einer Pfanne mit der Schnittfläche nach unten rösten.
  6. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Burger bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. auf beiden Seiten braten bis sie gar sind.
  7. Die unteren Hälften der Hamburger Buns mit der Almette Sauce bestreichen. Mit je 1 Salatblatt belegen, darauf Avocadoscheiben, 1 Burger, Tomatenscheiben und Zwiebelringe setzen. Nach Belieben noch etwas Sauce darauf verteilen.
  8. Die oberen Brötchenhälften daraufsetzen und sofort servieren.
Eine Portion enthält im Durchschnitt:
  • 2053kJ490kcal
    brennwert
  • 27,0g
    Fett
  • 50,0g
    kohlen-hydrate
  • 23,0g
    EIWEIß

Wussten Sie schon

Dank ihres ausgesprochen milden, entfernt an junge Haselnüsse erinnernden Aromas und ihres zarten, cremigen Fruchtfleisches harmoniert die Avocado nahezu mit allen Zutaten. Von süß bis sauer, würzig bis pikant oder gar chilischarf. Beheimatet im ehemaligen Reich der Azteken, also Mexiko und Guatemala, werden die wohlschmeckenden und vielseitigen Früchte heute vor allem in den USA (Florida, Kalifornien), Westindien, Brasilien, Peru, Afrika, im Mittelmeerraum (Spanien, Israel), in Indonesien und Australien angebaut.

Tipp

Es empfiehlt sich bei der Arbeit mit Chilis Einmalhandschuhe zu tragen um Reizungen der Haut oder Augen durch unbedachtes Berühren auszuschließen.

Lust Auf Abwechslung?
Probieren Sie doch eines unserer weiteren Rezepte