Zutaten
Zubereitung
Ernährung

Zubereitung

  1. Für das Eis Almette, Quark, Puderzucker, Zimt und Orangensaft in eine Schüssel geben, alles gut miteinander verrühren. Die Orangenschale unterrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Eismasse in die Eismaschine füllen und cremig frieren. Für die Streusel das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und mit den Haselnüssen mischen. Die kalte aber nicht eiskalte Butter in kleine Würfel schneiden. Zucker, Vanillezucker und die Butterwürfel mit dem Mehl zwischen den Händen zu Streuseln verreiben und kalt stellen.
  2. Die Birnen waschen, entsteinen und vierteln. Mit dem Rotwein in einen Topf geben und 10 Min. köcheln lassen. Zucker, Vanillezucker und Zimt untermischen. Vanillepuddingpulver mit dem Rotwein glatt rühren und das Obst damit binden, einmal aufkochen lassen und in die Förmchen füllen.
  3. Die Streusel auf den Birnen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 20 Min. backen.
  4. Das Dessert aus dem Ofen nehmen, lauwarm abkühlen lassen, mit Puderzucker besieben, mit Minze garnieren. Aus dem Almette-Zimteis mit dem Eisportionierer Kugeln formen und zum Birnen-Crumble servieren.
  5. Restliches Eis in eine Gefrierdose füllen, ins Tiefkühlfach stellen und für andere Rezepte verwenden.

Tipp: Für Familien mit Kindern beim Birnen-Crumble mit Almette-Zimteis den Rotwein einfach durch roten Traubensaft ersetzen.

Nährwerte (pro Portion)

Brennwert 3225 kJ / 769 kcal
Kohlenhydrate86 g
Fett39 g
Eiweiß10 g

Ernährungshinweise

vegetarisch

Zubereitung

  1. Für das Eis Almette, Quark, Puderzucker, Zimt und Orangensaft in eine Schüssel geben, alles gut miteinander verrühren. Die Orangenschale unterrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Eismasse in die Eismaschine füllen und cremig frieren. Für die Streusel das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und mit den Haselnüssen mischen. Die kalte aber nicht eiskalte Butter in kleine Würfel schneiden. Zucker, Vanillezucker und die Butterwürfel mit dem Mehl zwischen den Händen zu Streuseln verreiben und kalt stellen.
  2. Die Birnen waschen, entsteinen und vierteln. Mit dem Rotwein in einen Topf geben und 10 Min. köcheln lassen. Zucker, Vanillezucker und Zimt untermischen. Vanillepuddingpulver mit dem Rotwein glatt rühren und das Obst damit binden, einmal aufkochen lassen und in die Förmchen füllen.
  3. Die Streusel auf den Birnen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 20 Min. backen.
  4. Das Dessert aus dem Ofen nehmen, lauwarm abkühlen lassen, mit Puderzucker besieben, mit Minze garnieren. Aus dem Almette-Zimteis mit dem Eisportionierer Kugeln formen und zum Birnen-Crumble servieren.
  5. Restliches Eis in eine Gefrierdose füllen, ins Tiefkühlfach stellen und für andere Rezepte verwenden.

Tipp: Für Familien mit Kindern beim Birnen-Crumble mit Almette-Zimteis den Rotwein einfach durch roten Traubensaft ersetzen.

Nährwerte (pro Portion)

Brennwert 3225 kJ / 769 kcal
Kohlenhydrate86 g
Fett39 g
Eiweiß10 g

Ernährungshinweise

vegetarisch

Verwendete Almette-Produkte

Was Almette so besonders macht

Leckere Rezepte mit Almette

Cheese for Bees

Cheese for Bees

Kräuter_Lexikon

Kräuter-Lexikon

Kräuter_Lexikon

Kräuter-Lexikon

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Dir ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Du entscheidest selbst, welche Du zulassen möchtest. Datenschutzhinweise & Impressum