Apfel-Crumble mit Almette-Vanille-Sahne

apfel-crumble-mit-almette-vanille-sahne

Apfel-Crumble mit Almette-Vanille-Sahne

Portionen
4
Zubereitungszeit
50 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach
Portionen
4
Zubereitungszeit
50 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zutaten

almette-balance-joghurtx 1

FÜR DIE CALVADOS-SULTANINEN:

  • 80g Sultaninen
  • 2cl Calvados

FÜR DIE STREUSEL:

  • 75g Mehl
  • 75g gemahlene Mandeln
  • 60g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 75g Butter

FÜR DEN CRUMBLE:

  • 500g Äpfel
  • 150ml Apfelsaft
  • 60g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 20g Vanillepuddingpulver
  • 3 EL Apfelsaft
  • 50g geröstete, gehackte Mandeln

FÜR DIE SAHNE:

  • 1 Fässchen Almette Balance mit Joghurt
  • 30g Zucker
  • 1 Msp. gemahlene Vanille
  • 100ml Sahne

AUSSERDEM:

  • 4 feuerfeste Förmchen à 12cm Durchmesser und etwa 4cm Höhe
  • Puderzucker zum Besieben
Eine Portion enthält im Durchschnitt:
Brennwert: 3723kJ (888kcal)
Fett: 47,0g
Kohlenhydrate: 101,0g
Eiweiss: 47,0g
Portionen
4
Zubereitungszeit
50 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zubereitung

  1. Sultaninen mit dem Calvados in eine Schüssel geben, mischen und zugedeckt über Nacht marinieren.
  2. Für die Streusel das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und mit den Mandeln mischen. Die kalte aber nicht eiskalte Butter in kleine Würfel schneiden. Zucker, Vanillezucker und die Butterwürfel mit dem Mehl zwischen den Händen zu Streuseln verreiben und kalt stellen.
  3. Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in etwa 1,5cm große Stücke schneiden.
  4. Apfelstücke mit dem Apfelsaft in einen Topf geben und 10 Min. bei niedriger Temperatur zugedeckt bissfest garen. Zucker und Vanillezucker unterrühren.
  5. Vanillepuddingpulver mit dem Apfelsaft glatt rühren und das Obst damit abbinden. Einmal aufkochen lassen. Calvados-Sultaninen und die Mandeln unterrühren und in die Förmchen füllen.
  6. Streusel über dem Obst verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 25 Min. goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und lauwarm abkühlen lassen. Mit Puderzucker besieben.
  7. Für die Sahne Almette Balance mit Joghurt mit Zucker und Vanille in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät oder Rührbesen cremig rühren. Sahne steif schlagen und unterheben.
  8. Apfel-Crumble anrichten und die Almette-Vanille-Sahne dazu servieren.
Eine Portion enthält im Durchschnitt:
  • 3723kJ888kcal
    brennwert
  • 47,0g
    Fett
  • 101,0g
    kohlen-hydrate
  • 47,0g
    EIWEIß

Wussten Sie schon

Am besten eignen sich für diesen Crumble säuerlich aromatische Apfelsorten wie Rubinette oder Cox Orange. Sie ergeben einen feinen Kontrast zu den süßen Streuseln. Statt die Apfelstücke in Apfelsaft zu garen, können Sie diese auch in 1EL Butter schwenken. Dazu die Butter in einer Kasserolle zerlassen, die Äpfel, 2TL Zucker und 1–2EL Zitronensaft zufügen und alles 5 bis 6 Min. schwenken. Dann weiterarbeiten wie im Rezept beschrieben.
Als Sultaninen bezeichnet man helle getrocknete Weinbeeren. Traditionell werden sie aus der Sultana-Traube hergestellt, die im Fachhandel meist unter dem Namen »Thomson Seedless« anzutreffen ist. Die hellgrünen Beeren sind klein, oval, meist kernlos und süß. Beim Trocknen verlieren sie an Flüssigkeit und werden noch süßer. Für diesen Crumble werden sie in Calvados, einen französischen Apfelbranntwein aus der Normandie, eingelegt.
So ergänzen sich Apfelaroma und Süße perfekt.

Tipp

Sitzen Kinder mit am Tisch, zum Einweichen der Sultaninen Apfelsaft statt Calvados verwenden.

Lust Auf Abwechslung?
Probieren Sie doch eines unserer weiteren Rezepte