Zutaten
Zubereitung
Ernährung

Zubereitung

  1. Für die Limettenchips die Limette waschen, gut abtrocknen, in dünne Scheiben schneiden und nebeneinander auf ein mit Dauerbackfolie belegtes Blech legen. Die Limettenscheiben gleichmäßig, aber nicht zu dick, mit Puderzucker bestauben und im vorgeheizten Backofen bei 60 Grad 6-8 Stunden trocknen lassen. Dabei die Backofentür einen Spalt offen lassen. Nach der Hälfte der Zeit wenden.
  2. Für den Bröselboden die Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel füllen und den Inhalt mit einem Nudelholz zerbröseln. Die Butter in einem Topf schmelzen, mit den Bröseln in einer Schüssel vermischen. Die Bröselmischung in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.
  3. Für die Frischkäsecreme die Gelatine in kaltem Wasser nach Packungsanleitung einweichen. Almette mit Natur-Joghurt, Zucker, Limettenschale und Limettensaft in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät oder Rührbesen glatt rühren. Sahne steif schlagen. Gelatine gut ausdrücken, in einem kleinen Topf bei geringer Temperatur auflösen und rasch unter die Creme rühren. Steifgeschlagene Sahne unterheben.
  4. Die Almette Frischkäsecreme auf den Bröselboden in die Springform füllen, glatt streichen und im Kühlschrank für mindestens 3-4 Stunden kühlen.
  5. Vor dem Servieren die Torte vorsichtig aus der Springform lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Torte nach Belieben mit Limettenchips oder Himbeeren, Erdbeeren oder sonstigen Früchten verzieren.

Tipp: Die Frischkäsereme aus Joghurt und Frischkäse ist schnell gerührt und auch der Boden aus zerbröselten Löffelbiskuits und Butter ist im Handumdrehen fertig. Allerdings sollte die Torte vor dem Servieren noch eine Zeit lang durchziehen. Am besten beginnen Sie daher schon am Vortag mit ihrer Herstellung. Dann können der Bröselboden und die frische Creme über Nacht ihr ganzes Aroma entfalten. Vor dem Servieren können Sie die Frischkäsetorte ganz nach Belieben verzieren. Statt der Limetten-Chips können es auch Früchte der Saison sein. Frische Beeren, etwa Erdbeeren,  Himbeeren, Heidelbeeren oder Brombeeren, schmecken ausgezeichnet zur säuerlichen Frischkäsecreme, aber auch Exotisches wie Mangowürfel oder halbierte Physalis passen gut.

Nährwerte (pro Portion)

Brennwert 1052 kJ / 251 kcal
Kohlenhydrate19 g
Fett17 g
Eiweiß5 g

Zubereitung

  1. Für die Limettenchips die Limette waschen, gut abtrocknen, in dünne Scheiben schneiden und nebeneinander auf ein mit Dauerbackfolie belegtes Blech legen. Die Limettenscheiben gleichmäßig, aber nicht zu dick, mit Puderzucker bestauben und im vorgeheizten Backofen bei 60 Grad 6-8 Stunden trocknen lassen. Dabei die Backofentür einen Spalt offen lassen. Nach der Hälfte der Zeit wenden.
  2. Für den Bröselboden die Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel füllen und den Inhalt mit einem Nudelholz zerbröseln. Die Butter in einem Topf schmelzen, mit den Bröseln in einer Schüssel vermischen. Die Bröselmischung in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.
  3. Für die Frischkäsecreme die Gelatine in kaltem Wasser nach Packungsanleitung einweichen. Almette mit Natur-Joghurt, Zucker, Limettenschale und Limettensaft in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät oder Rührbesen glatt rühren. Sahne steif schlagen. Gelatine gut ausdrücken, in einem kleinen Topf bei geringer Temperatur auflösen und rasch unter die Creme rühren. Steifgeschlagene Sahne unterheben.
  4. Die Almette Frischkäsecreme auf den Bröselboden in die Springform füllen, glatt streichen und im Kühlschrank für mindestens 3-4 Stunden kühlen.
  5. Vor dem Servieren die Torte vorsichtig aus der Springform lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Torte nach Belieben mit Limettenchips oder Himbeeren, Erdbeeren oder sonstigen Früchten verzieren.

Tipp: Die Frischkäsereme aus Joghurt und Frischkäse ist schnell gerührt und auch der Boden aus zerbröselten Löffelbiskuits und Butter ist im Handumdrehen fertig. Allerdings sollte die Torte vor dem Servieren noch eine Zeit lang durchziehen. Am besten beginnen Sie daher schon am Vortag mit ihrer Herstellung. Dann können der Bröselboden und die frische Creme über Nacht ihr ganzes Aroma entfalten. Vor dem Servieren können Sie die Frischkäsetorte ganz nach Belieben verzieren. Statt der Limetten-Chips können es auch Früchte der Saison sein. Frische Beeren, etwa Erdbeeren,  Himbeeren, Heidelbeeren oder Brombeeren, schmecken ausgezeichnet zur säuerlichen Frischkäsecreme, aber auch Exotisches wie Mangowürfel oder halbierte Physalis passen gut.

Nährwerte (pro Portion)

Brennwert 1052 kJ / 251 kcal
Kohlenhydrate19 g
Fett17 g
Eiweiß5 g

Verwendete Almette-Produkte

Was Almette so besonders macht

Leckere Rezepte mit Almette

Cheese for Bees

Cheese for Bees

Kräuter_Lexikon

Kräuter-Lexikon

Kräuter_Lexikon

Kräuter-Lexikon

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Dir ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Du entscheidest selbst, welche Du zulassen möchtest. Datenschutzhinweise & Impressum