Hero-Kühe

Wohlergehen der Kühe

Wir sind überzeugt, dass das Wohlbefinden von unseren Kühen die Basis für hochqualitative Alpenmilch darstellt und somit für den unverwechselbaren Geschmack unserer Almette sorgt. Eine besondere Herzenssache ist die stetige Verbesserung der Haltungsbedingungen der Kühe.

Zwei-Siegel-auf-Holz

Das Wohlbefinden unserer Kühe im Mittelpunkt

Für unsere Almette Produkte kommt die gute Alpenmilch von Bauernhöfen, die alle nach dem DLG-Tierwohl Silber-Standard zertifiziert sind. Die DLG ist eine Organisation der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft und hat ein Programm ins Leben gerufen, welches eine tiergerechtere Haltung fördert. Im Zentrum des Programms steht das Wohlbefinden, die Gesundheit und eine tiergerechtere Haltung der Kühe.

Ihr wollt mehr wissen über das DLG-Tierwohl Silber Programm?

Hero-Kühe

Außenklima: Wie die Kühe unserer Bauern leben

Teils leben die Kühe in großen Laufställen. Dort können sie sich frei zwischen ihrer Futterstation, dem Wassertrog, der Melkanlage, Kratz-Bürsten und ihrem Liegeplatz bewegen. Die Laufställe sind so ausgestattet, dass die Kühe auf verschiedenen Wegen Kontakt mit dem Außenklima haben können.

Aussenklima

Manche Kühe leben auch in Außenklima-Laufställen

Ein Außenklima-Laufstall besticht durch offene Wände, die im Inneren des Stalls für eine luftige und frische Atmosphäre sorgen. Je nach Witterung werden die offenen Fronten durch Rollos verschlossen.

Laufstall

… andere Kühe leben in Laufställen mit Laufhöfen

Dort finden Sie neben dem Laufstall einen ganzjährig frei zugänglichen Laufhof. Ein Laufhof ist eine befestigte Fläche unter freiem Himmel, auf der die Kühe Sonne, Wind und Wetter auf dem Fell spüren können.

Kühe__Alpenmilch

… wiederum andere Kühe leben in Laufställen und grasen im Sommer auf grünen Wiesen

Hier kommen die Kühe während der wärmeren Monate (in der Regel zwischen April bis November) an mindestens 120 Tagen und zu mindestens sechs Stunden pro Tag raus auf die Weide.

Platzangebot

Warum ein festes Platzangebot soooo wichtig ist?

Eine Kuh verbringt gerne die Hälfte des Tages mit Ruhen und Liegen – dafür braucht sie Platz. Deshalb sorgen die Almette Milchbäuerinnen und Milchbauern dafür, dass es für jede Kuh einen Liegeplatz gibt, der immer sauber, gepflegt und eingestreut ist. Zusätzlich sind großzügige Bewegungsflächen (mind. 5m² pro Kuh) fest vorgegeben.

Kuhkomfort

Kuhkomfort - das gewisse Wohlfühlextra

Da sich Kühe gerne einer ausgiebigen Fellpflege widmen, gibt es in jedem Laufstall Kuhbürsten. An den Bürsten können sich die Kühe jederzeit reiben. Das fördert die Durchblutung sowie den Stoffwechsel und hilft den Tieren bei der Fellreinigung.

Moderne-Milchwirtschaft

Gutes Futter für gute Alpenmilch - 100% ohne Gentechnik

Damit Kühe genau das zu fressen bekommen, was sie brauchen, kümmern sich unsere Milchbäuerinnen und Milchbauern täglich um eine optimale Versorgung mit gutem Futter und frischem Wasser.

 

Ohne Futtermittel aus Übersee
Unsere Landwirtinnen und Landwirte haben sich aus Überzeugung verpflichtet, dass deren Kühe keine aus Übersee importierten Futtermittel erhalten. Die Futtermittel stammen ausschließlich aus Europa und sind ohne Gentechnik. Damit setzen wir gemeinsam ein Zeichen gegen die unerwünschten Begleiterscheinungen, die der Import von Futtermitteln aus Übersee mit sich bringen kann.

Weitere Themen der Initiative

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Dir ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Du entscheidest selbst, welche Du zulassen möchtest. Datenschutzhinweise & Impressum